Referenzverfahren

Die folgenden Referenzverfahren sind ein Ausschnitt erfolgreicher Sanierungen. Insgesamt hat RA Blank in 25 Jahren mehr als 150 Unternehmen als Insolvenzverwalter betreut und Verantwortung über mehr als 6000 Arbeitsverhältnisse übernommen.

 

„Schutzschirmverfahren“: Tiefkühlspezialist B. Paulus GmbH

15-monatige Betriebsfortführung in Eigenverwaltung (§ 270a InsO)

  • Sanierungsgeschäftsführung (CRO): RA Michael J. W. Blank
  • Sanierung durch Insolvenzplan
  • Rettung von 180 Arbeitsplätzen

HALBERG GUSS Saarbrücken Produktions GmbH

HALBERG GUSS Vertriebs- und Einkaufs GmbH & Co. KG

HALBERG GUSS Vertriebs GmbH

Betriebsfortführung mit rund 1300 Mitarbeitern über knapp 2 Jahre

  • Entwicklung von Konzepten für Auffanglösung
  • Asset Deal unter Übernahme nahezu aller Arbeitsverhältnisse durch einen niederländischen Investor

Automobilzulieferer Pebra Paul Braun GmbH

Insolvenzverwalter des Automobilzulieferers Pebra Paul Braun GmbH mit weltweit über 3000 Arbeitnehmer und Standorten in Europa und Nord- und Südamerika


Buslogistikunternehmen mit 284 Mitarbeitern

Betriebsfortführung

  • Entwicklung von Konzepten für Auffanglösung MBO
  • Asset Deal und Erhaltung von 140 Arbeitsverhältnissen

Automobilzulieferer IWESA Präzisionstechnik mit 250 Mitarbeitern

Betriebsfortführung über 33 Monate inmitten der Weltwirtschaftskrise (2009 bis 2011)

  • Entwicklung von Konzepten für Auffanglösung
  • Asset Deal unter Übernahme von 130 Arbeitsverhältnissen

Metall- und Glasbauunternehmen mit 77 Mitarbeitern

Betriebsfortführung

  • Entwicklung von Konzepten für Auffanglösung MBO
  • Asset Deal

Gießerei mit 125 Mitarbeitern

Betriebsfortführung

  • Entwicklung von Konzepten für Auffanglösung MBO
  • Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft
  • Asset Deal unter Übernahme von 85 Arbeitsverhältnissen
  • Verpachtung der Betriebsimmobilie, später Verkauf

Druckerei für keramische Buntdrucke mit 54 Mitarbeitern

Betriebsfortführung über 18 Monate

  • Entwicklung von Konzepten für Auffanglösung
  • Asset Deal unter Übernahme sämtlicher Arbeitsverhältnisse

PHB Stahlgießerei mit 129 Mitarbeitern

Betriebsfortführung von 11/2003 bis 5/2008 (= 55 Monate)

  • Reorganisation des Unternehmens
  • Asset Deal; Rettung von 80 Arbeitsplätzen

Unternehmen für Installation von Heizung und Sanitär mit 220 Mitarbeiter an zwei inländischen und einem ausländischen Standort

Betriebsfortführung

  • Erfolgreiches Insolvenzplanverfahren in Eigenverwaltung
  • Rettung von 162 Arbeitsplätzen
  • Besonderheit: Sekundärinsolvenzverfahren in Frankreich nach EuInsVO

Unternehmen: Zeitarbeitsfirma mit 320 Mitarbeitern an 5 Standorten

Betriebsfortführung

  • Entwicklung von Konzepten für Auffanglösung
  • Asset Deal unter Übernahme eines Großteils der Arbeitsverhältnisse

Unternehmen: Maschinen- und Vorrichtungsbau mit 83 Mitarbeitern

Betriebsfortführung

  • Entwicklung von Konzepten für Auffanglösung MBO
  • Asset Deal unter Übernahme von 50 Arbeitsplätzen

Unternehmen: Bäckerei mit 55 Mitarbeitern

Betriebsfortführung

  • Entwicklung von Konzepten für Auffanglösung
  • Asset Deal; Rettung von 30 Arbeitsplätzen