Massemehrung

Ziel des Insolvenzverfahrens ist die bestmögliche Befriedigung der Gläubiger, in dem das Vermögen des Schuldners verwertet und der Erlös verteilt oder in einem Insolvenzplan eine abweichende Regelung getroffen wird (§ 1 InsO). Im Rahmen einer Betriebsfortführung kann eine Sanierung geprüft und durch Asset Deal oder Insolvenzplan unter Rettung vieler Arbeitsplätze umgesetzt werden.

Fortführungsinsolvenzen, die höchste Anforderungen an den Verwalter und sein Team stellen, führen regelmäßig zu höheren Quoten für die Gläubiger. Die Zertifizierung der Insolvenzabteilung des Verwalters  garantiert Qualität und damit eine „gute“ Insolvenzverwaltung. Der Erfolg eines Verfahrens lässt sich anhand der erwirtschafteten Ergebnisse unter Einsatz bestimmter Mittel zur Massemehrung messen:

Die an ungesicherte Insolvenzgläubiger in den von RA Blank betreuten Insolvenzverfahren ausgeschüttete Quote betrug in 41 schlussgerechneten Verfahren durchschnittlich 22,89%; diese Quote liegt somit fünfmal höher als die im Bundesdurchschnitt erzielten Quoten von 3-5%.

 

  • Betriebsfortführung über die Verfahrenseröffnung hinaus zum Umsetzen des Sanierungskonzepts
    • Verkauf unter going-concern Gesichtspunkten
    • Hebung stiller Reserven
    • usw.
  • Durchsetzung von Haftungsansprüchen gegen Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

    Haftungsansprüchen gegen Steuerberater und Wirtschaftsprüfer werden effizient geprüft und durchgesetzt. Ein Haftungsgrund stellen insbesondere fehlerhaft erstellte Bilanzen dar, die das Vorliegen eines Insolvenzgrundes verschleiern. Rechtsanwalt Michael J. W. Blank hat als Insolvenzverwalter bereits mehrere Prozesse zur Steuerberaterhaftung erstritten.

  • Durchsetzung von Anfechtungsansprüchen gegen institutionelle Gläubiger
    • Krankenkassen
    • Finanzamt
    • Berufsgenossenschaft
    • Banken
    • usw.
  • Beitreibung von Forderungen / Aufnahme von Aktivprozessen

    Rechtsanwalt Michael J. W. Blank verfügt über weitreichende Erfahrung im Bereich der Prozessführung.

  • Durchsetzung von Haftungsansprüchen gegen Geschäftsführer und Gesellschafter

    Im Rahmen der Abwicklung von Insolvenzverfahren gewährleisten wir die Durchsetzung von Haftungsansprüchen gegen Gesellschafter und Geschäftsführer bzw. die Abwehr dieser Ansprüche für die Gesellschafter und Geschäftsführer.